Jetzt buchen und Special Offer nutzen!

Sie haben Lust persönlich zu tagen? Zentral in der Innenstadt und im Grünen? Verlegen Sie Ihre Tagung oder Ihr Meeting doch einfach in unser charmantes KongressCenter im Kurhaus Bad Homburg, nahe Frankfurt am Main. Überzeugen Sie sich von unseren aktuellen Angeboten.ANKLICKEN & ANFRAGEN - WIR SIND FÜR SIE DA.

Herzlich Willkommen
im KongressCenter Bad Homburg v. d. Höhe

Mit seiner zentralen Lage - zwischen Fußgängerzone und Kurpark - ist das KongressCenter Bad Homburg der ideale Veranstaltungsort für Ihr Event. Ob Messe, Tagung, Firmenfeier, ob digital und hybrid: Bei uns vermischen sich Erfahrungswerte aus erlebnisorientierter Eventproduktion mit dem Know-how jahrzehntelanger Kongressorganisation. Dies ergibt die ideale Synergie für die Events der Zukunft.

Das KongressCenter Bad Homburg vereint klassischen Komfort und moderne Technik unter einem Dach. Acht variable Raumeinheiten bieten Platz für bis zu 850 Gäste. Dabei umfasst das modulare Raumkonzept eine Veranstaltungsfläche von 1740 m². Das angrenzende Kurtheater mit 766 Plätzen ist ebenfalls prädestiniert für Vorträge und Präsentationen. Das im Kurhaus befindliche Maritim Hotel sowie ein mit 343 Plätzen ausgestattetes Parkhaus gestaltet den Aufenthalt bequem.

Als ehemals kaiserliche Kurstadt umgibt Bad Homburg bis heute ein Hauch von Extravaganz. Damit Ihnen dies nicht entgeht, unterstützen wir Sie mit Informationen zu dem perfekten Rahmenprogramm.

 

SICHER ZUSAMMENKOMMEN

Wir empfehlen - zur eigenen Sicherheit und zum Schutz Ihrer Mitmenschen - weiterhin das Tragen einer medizinischen Maske sowie nach Möglichkeit das Einhalten des Abstandsgebots. Herzlichen Dank!

 

Energiesparhinweis

Liebe Gäste,

im KongressCenter Bad Homburg ergreifen wir Maßnahmen zum verantwortungsvollen Umgang mit natürlichen Ressourcen. Um der aktuellen Energie- und Gasmangellage entgegenzuwirken, umfasst unser Energiekonzept folgende Maßnahmen:

• Einsatz von energiesparenden LED-Floorlights und weitgehender Verzicht auf Standard-Beleuchtung
• Anpassung der Temperaturen je nach Jahreszeit und Außentemperatur
• Abschaltung von Geräten bei längerer Nichtbenutzung (z. B. Getränke-Kühlhaus, Klima- bzw. Lüftungsanlage)
• Reduzierung der Vorlauftemperaturen für Warmwasser
• Schulung der Mitarbeitenden auf verbrauchsbewusstes Verhalten